BUCHEMPFEHLUNG

Elke-Janssen-Foto | by MOSPHEREDESIGN

“SCHLUSS MIT ZURECHTGESTUTZT”

EIN INSPIRIERENDES WORKBOOK FÜR ALLE CHRIST*INNEN, DIE GOTTES LIEBE UND IHRE EIGENE EINZIGARTIGKEIT NEU ENTDECKEN MÖCHTEN 

Die systemische Beraterin und Trainerin für Biografiearbeit, Elke Janßen, hat im Neukirchener Verlag vor Kurzem ihr erstes Buch veröffentlicht und zeigt darin in neun Kapiteln, wie man sich Räume für die eigene Entfaltung schafft und sich dabei von alten und destruktiven Gottesbildern lösen kann.

Herausgekommen ist dabei ein Buch, das als persönliches Workbook betrachtet werden kann. Ein Buch, das den Leser Kapitel für Kapitel an die Hand nimmt, Raum und Inspiration für Selbstreflexion bietet, und das Alles mit einem liebenden Gott an der Seite, der uns genauso gewollt hat, wie wir sind.

Elke Janßen selbst sagt Folgendes über ihr Buch Lange Zeit habe ich gedacht, so wie ich bin, bin ich nicht richtig. Sei nicht so laut, nicht so neugierig, nicht so aggressiv. Streng dich an. Engagiere dich. Entsprich den vorgegebenen und frommen Maßstäben und Bildern. Also ließ ich mich zurechtstutzen: Strengte mich an, um so zu werden, wie man das von mir erwartete.“

In diesem Buch gebe ich Raum für…

Frei- und Schutzräume.

Raum für Würde.

Raum für Rebellion.

Raum für Wertschätzung, auch des eigenen Körpers.

Raum für Sehnsucht, Teil von Gottes Geschichte zu werden.

Raum für Abenteuer.

Elke Janßen – Jahrgang 1962 – wuchs in dem kleinen Dorf Gambach, in der Nähe von Münzenberg, auf. Geprägt von einem christlichen Umfeld mit einem Pfarrer als Vater, fühlte sie sich schon als Kind immer irgendwie als Außenseiter, der nirgends wirklich reinpasst. Dennoch versuchte sie den vorherrschenden christlichen Regeln zu entsprechen, obwohl sie innerlich eigentlich dagegen rebellierte. Das hatte zur Konsequenz, dass sie sich immer mehr zurückzog und auch ihre Gefühle und Ansichten unterdrückte. Dies änderte sich auch nicht in ihrem Erwachsenenleben, sodass sie nach außen hin ein vorbildliches christliches Leben führte, obwohl ihre Lebensfreude so langsam verkümmerte. Als Christin, Ehefrau und Mutter versuchte sie lange Zeit in einer Freikirche Raum und Heimat zu finden. Engagierte sich aktiv, stieß aber immer wieder an Grenzen.

Nach vielen emotionalen Krisen, die teilweise auch damit verbunden waren, bildete sich Elke Janßen schließlich in den Bereichen der systemischen Beratung weiter, und begleitet heute Menschen auf ihrem ganz individuellen Weg der persönlichen Entwicklung – und zeigt, wie christlicher Glauben auch fern von alten und einengenden Gottesbildern funktionieren kann.

Ich gratuliere zur Buchveröffentlichung (!) und freue mich, dass ich die liebe Elke in Sachen Design & Social Media unterstützen durfte. 

Hier einige Postings der Buchkampagne…

Elke-Instagram-1080x1080px-Posting1
Elke-Instagram-1080x1080px-Posting6
01-Raum-für-Sehnsucht-Instagram-1080x1080px-Posting
Elke-Instagram-1080x1080px-Posting2
02-Raum-für-Rebellion-Instagram-1080x1080px-Posting
Elke-Instagram-1080x1080px-Posting5